Stationäre und Ambulante Therapie bei Abhängigkeitserkrankungen

Im Zentrum der Therapie im SHH steht eine gemeinsame individuelle und flexible Behandlungsplanung. Obwohl die konkrete Therapiedauer individuell sehr unterschiedlich sein kann, ist das Konzept auf eine Behandlungsdauer von sechs Monaten stationär sowie weiteren sechs Monaten ganztägig ambulanter Therapie in der dezentralen Phase konzipiert. Abweichungen davon sind jedoch nach individuellem Behandlungsbedarf möglich, auch ein Quereinstieg in die unterschiedlichen Behandlungsphasen ist möglich. Die konkrete Beschreibung der Angebote findet sich im Folgenden: